• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Gailtal-Klinik » Lesung im ELKI - „Die kleine Giraffe Sanja“

26 / August / 2014

Lesung im ELKI - „Die kleine Giraffe Sanja“

Ein Lymphödem trifft vor allem Patienten nach einer Krebserkrankung. Im Kinderbuch „Die kleine Giraffe Sanja“ wird diese Krankheit Kindern erklärt. Im Eltern- Kind-Zentrum fand am 26. August eine Lesung der Autorin, Ljubica Roth, statt.

Gerade nach Krebserkrankungen, bei denen durch eine Operation das Lymphsystem beschädigt wurde, können Arme oder Beine stark anschwellen – ein sogenanntes Lymphödem entsteht. Besonders schlimm ist diese Krankheit für Kinder, die zum Beispiel an einem „Elefantenbein“ leiden. Aber auch wenn ein Familienmitglied von einem Lymphödem betroffen ist, ist es für Kinder wichtig zu verstehen, warum das Bein oder der Arm derart anschwillt.

Wie man mit der Krankheit umgeht und welche Therapien möglich sind, das wird auf kindgerechte Weise in dem Buch „Die kleine Giraffe Sanja“ beschrieben und illustriert.

Bei der Lesung nahm die Autorin Ljubica Roth besonders Rücksicht auf die kleinen Patienten, die ihr Bett nicht verlassen können: Sie ging von Zimmer zu Zimmer , um das Buch auch diesen Kindern vorlesen zu können.

Die Autorin Ljubica Roth wurde in Črna na Koroškem (SLO) geboren. Nach der Hochzeit zog sie nach Österreich und machte die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Sie arbeitete als solche am LKH Klagenfurt.

Die Illustratorin Sieglinde Vallant wurde in Wolfsberg geboren. Sie arbeitete viele Jahre im LKH Wolfsberg als Krankenschwester. Seit 2 ½ Jahren malt sie mit den Patienten.