• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Gailtal-Klinik » Einhaltung von hohen Sicherheitsstandards der KABEG-IT von TÜV AUSTRIA ausgezeichnet

17 / Dezember / 2018

Einhaltung von hohen Sicherheitsstandards der KABEG-IT von TÜV AUSTRIA ausgezeichnet

Die KABEG ist der erste Krankenanstaltenverbund in Österreich, der als Gesamtunternehmen erfolgreich nach der Informationssicherheitsnorm ISO 27001 zertifiziert wurde.

In Zeiten des rasch voranschreitenden digitalen Fortschritts birgt der Informationstechnologie-Bereich Chancen wie auch Risiken. Die Zertifizierung nach ISO 27001, der international einzige Standard für Informationssicherheit, trägt durch einen systematischen und strukturierten Ansatz dazu bei, Risiken und Bedrohungen wie Hackerangriffe, weltweite Virusattacken, unvorhersehbarer Datenverlust oder der generelle Missbrauch von vertraulichen Informationen, gezielt zu erkennen und zu minimieren.

„Als größter Gesundheitsdienste-Anbieter in Kärnten ist uns auch die Datensicherheit ein besonderes Anliegen“, so KABEG-Vorstand Dr. Arnold Gabriel. Gemäß Bundesvorgaben zählt das Unternehmen mit seinen sensiblen Daten zur sogenannten kritischen Infrastruktur. Auf Bundesebene werden derzeit gesetzliche Grundlagen dafür diskutiert und festgelegt. „Die KABEG hat die hohen Standards mit der Überprüfung nach ISO 27001 bereits vor der gesetzlichen Festlegung umgesetzt“.

Komplexe Systeme und besonders sensible Daten
IT ist überall: die Serviceleistungen der Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik sind eine wesentliche Unterstützung der medizinischen, pflegerischen und verwaltungstechnischen Kernprozesse der KABEG-Krankenanstalten. Die Zertifizierung in einem Gesundheitsunternehmen ist eine besondere Herausforderung: die IT-Systeme sind vielfältig und komplex, sie müssen rund um die Uhr verfügbar sein und es handelt sich um besonders sensible Daten. Allein in den Krankenhausinformationssystemen sind unzählige Patientendaten gespeichert, welche besonders zu schützen sind. „Wir sind sehr stolz, dass unsere umfassenden Sicherheitsmaßnahmen nach der Überprüfung durch den TÜV AUSTRIA bestätigt wurden“, freut sich DI Rainer Harpf, Leiter der KABEG-IT.

 

 

Laufender Verbesserungsprozess

Durch eine Zertifizierung wird laufend die betriebliche IST-Situation analysiert und diese kann bei Bedarf jederzeit optimiert und an die SOLL-Situation angepasst werden. Dies führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung der internen Abläufe. Der Auditor hat  die Maßnahmen und Prozesse besonders hervorgestrichen. „Die allgemeine Datensicherheit ist in der KABEG sehr vorbildlich umgesetzt“, lobt Rob Bekkers, Executive Business Director Life, Training & Certification bei TÜV AUSTRIA.